KI und Ethik am Beispiel „Autonomen Fahrens“

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 21.07.2020
18:00 - 20:00

Kategorien Keine Kategorien


Autonomen Fahrzeugen könnte die Zukunft gehören. Doch die technische Entwicklung wirft auch ethische Fragen auf. Schon immer sollten wir Werkzeuge ethisch korrekt einsetzen: Mit dem Hammer nur Nägel, aber keine Köpfe einschlagen. Technologien sollen so gestaltet werden, dass sie unsere Zukunft nachhaltig verbessern. Mit KI schaffen wir Werkzeuge, denen wir beibringen müssen, selbst ethisch korrekt zu handeln. Dies gilt insbesondere für autonome Roboter (Fahrzeuge und andere).

  • Wie können wir darin Ethik verankern?
  • Welche Ethik sollen wir einbauen?

Dafür sind eine ganze Reihe von Voraussetzungen erforderlich. Sie werden im Vortrag aufgezeigt und diskutiert.

Referent:
Michael Mörike (Vorstand Integrata-Stiftung) – weiter Informationen zur Integrata-Stiftung finden Sie unter www.integrata-stiftung.de

Zielgruppe:
Diese Veranstaltung soll Entscheidern aus Wirtschaft und Verwaltung eine lebendige Plattform bieten, in angenehmer Atmosphäre und in einem vertraulichen Rahmen mit Kolleginnen und Kollegen die drängenden Themen des verantwortungsvollen Einsatzes der KI zu diskutieren.

Bitte melden Sie sich vorab unter diesem Link zur Veranstaltung an.

Dies ist ein Online-Seminar des Digitalisierungszentrum Ulm | Alb-Donau | Biberach