Testen vernetzter Systeme und Komponenten

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 08.10.2020
10:00 - 16:00

Kategorien


Verifikation und Validierung von Anlagen und Maschinen für Industrie 4.0

Komplexe Automatisierungssysteme und deren Komponenten erfordern neuartige Ansätze für den Test und die Absicherung. In den Vorträgen und Diskussionsrunden sollen folgende Fragestellungen im Fokus stehen:

Session 1: Testen 4.0

  • Wie können Technologien aus dem Bereich der modularen Industriekomponentensowie der Verwaltungsschale für das Testen eingesetzt werden?
  • Mit welchen Testschnittstellen kann zukünftig gerechnet werden um auch komplexeste Industrie 4.0 Systemen zu perfektionieren und Fehler schneller aufzuspüren?

Session 2: Effizienz und Durchgängigkeit von Test

  • Wie können zukünftig Tests so optimiert und fit gemacht werden, um über den gesamten Lebenszyklus von Anlagen und Maschinen einen Mehrwert zu bieten?
  • Wie viel Aufwand bedeutet durchgängiges Testen und mit welchen Mehrbelastungen ist zu rechnen?

Nutzen Sie das Expertenforum, um sich mit anderen Teilnehmern/innen und Experten/innen zu vernetzen, um gemeinsam die Zukunft des Testens zu gestalten. Diskutieren Sie die Richtlinie VDI/VDE 4004 Blatt 1 (2020) „Testen vernetzter Industrie 4.0-Systeme – Grobplanung verteilter Testprozesse“ und erfahren Sie, wie deren Anwendung die Abstimmung innerhalb und über Unternehmensgrenzen hinweg von Testaufgaben verbessert.

Das Expertenforum wird als Online-Veranstaltung durchgeführt. Die Einwahldaten erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung. Zur Teilnahme ist ein internetfähiges Endgerät mit Lautsprecher und Mikrofon notwendig.

Referenten
Prof. Michael Weyrich (Universität Stuttgart), Christoph Kotsch (BASF SE), Markus Rentschler (Balluff), Prof. Christof Ebert (Vector Consulting), Christian Schleicher (Festo), Manuel Jacob (Steinbeis EST)

Anmeldung
Zur Anmeldung gelangen Sie hier


Dies ist eine Partnerveranstaltung des VDI/VDE