Datenplattformen im Kontext Smart City (Special Interest Group Smart Cities)

Datum/Zeit
Date(s) - 21.04.2021
17:00 - 18:00

Kategorien


Anmeldung

Melden Sie sich untenstehend zur Veranstaltung an. 

Zur Buchung

Die Veranstaltung findet online über Zoom statt. Sie bekommen den Teilnahmelink nach Anmeldung und vor der Veranstaltung zugesendet.

Eine Anleitung für die Anmeldung finden Sie hier.

Datenplattformen im Kontext Smart City (Special Interest Group Smart Cities)

Zwei große Trends, die zunehmende Urbanisierung auf der einen Seite und die und digitale Transformation auf der anderen Seite stellen  Kommunen vor neue Herausforderungen, bieten aber auch Chancen neue Wege zu gehen.

Die Herausforderungen der Kommunen sind vielfältiger Natur. So steigen durch die Urbanisierung der Gesellschaft die Anforderungen an die Infrastruktur in Ballungszentren, die oft nicht dafür ausgelegt ist. Dies erstreckt sich von Verkehr (Parkplatzbewirtschaftung, Navigation) über das Wasser/Energie (Stadtwerke, autarke Energieversorger), Gesundheitsversorgung einer überalternden Gesellschaft bis hin zu einer bürgernahen, digitalen Verwaltung. Auf technologischer Ebene können viele Herausforderungen der Urbanisierung bereits gelöst werden. Die Umsetzung nachhaltiger Geschäftskonzepte in der Smarten City der Zukunft scheitert jedoch heute oft an der Vielzahl der relevanten Stakeholdern und der teilweise damit verbundenen Markteintrittshürden.

Die SIG Smart Cities beschäftigt sich in Rahmen einer Arbeitsgruppe mit diesen Thematiken.

Datenplattformen dienen als Grundlage zur Lösung dieser Herausforderungen. Freuen Sie sich auf einen spannenden Einblick und eine Diskussion zum Thema Datenplattformen im Kontext von Smart City

Agenda

17:00 Begrüßung durch die SIG Leiter Robert Thomann und Bernd Simon
17:10 Offene Standards für Smart Cities in Deutschland.

(Ulrich Ahle, Chief Executive Officer

FIWARE Foundation)

17:25 Urbane Datenplattformen in Kommunen – Was braucht es noch außer der Infrastruktur?

(Dipl.-Ing. Sabine Meigel , Stadt Ulm

Leitung Geschäftsstelle Digitale Agenda)

17:40 Daten als Rohstoff und Ressource – Werkstattbericht zum Aufbau kooperativer Dateninfrastrukturen in der Metropolregion Region-Neckar

(Marco Brunzel, BL Digitalisierung und E-Government)

17:55 Diskussion und Verabschiedung

 Ansprechpartner/in

Lukas Frey
frey@bwcon.de

 

Buchungen

Ticket-Typ
Standard-Ticket

Sie müssen sich mit Ihrem bestehenden Kundenkonto einloggen oder neu registrieren, um eine Buchung vornehmen zu können.